Wein

Vegan freundliche Weine, der neue Trend!

Das Thema

Viele derjenigen, die an der Schaffung von Weintourismus-Erlebnissen beteiligt sind, waren möglicherweise vom Titel dieses Artikels überrascht, insbesondere wenn sie keine Veganer sind!

Da wir alle wissen, dass Wein aus Trauben stammt, die eine Frucht sind, ist die Wahrnehmung weit verbreitet, dass alle Weine vegan freundlich sind.

Aber ist das wahr?

Wie sich herausstellt, ist dies überhaupt nicht der Fall, da in letzter Zeit unter Weinliebhabern auf der ganzen Welt viele Diskussionen darüber geführt wurden, welche Weine vegan freundlich sind.

Dieser Schritt hat zwei Empfänger. Zum einen soll der vegane Verbraucher selbst darüber informiert werden, dass es Weine gibt, die perfekt zu seiner Philosophie passen.

Auf der anderen Seite ist es das Ziel, die Weinproduzenten und alle, die gewerblich in diesem Sektor tätig sind, darüber zu informieren, dass es heute eine spezielle Gruppe von Weinen gibt, die für Veganer völlig freundlich ist.

Wie unterscheiden sich vegane Weine von anderen Weinen?

Für diejenigen, die sich mit Weinproduktion auskennen, ist Wein in seiner ersten Form keine reine kristalline Flüssigkeit (weiß, rosé oder rot), die wir normalerweise in unserem Glas und Getränk servieren.

Das erste Erscheinungsbild ist trübe, daher ist es in den Augen des Verbrauchers nicht so attraktiv wie die endgültige, verarbeitete Form des in Flaschen abgefüllten Weins.

Diese Trübung des Weins kommt nicht von Elementen, die für den menschlichen Körper schädlich sind, wie Experten uns mitteilen. Die Verarbeitung, um dem Wein ein klareres Aussehen zu verleihen, dient nur dazu, den Wein für die Verbraucher attraktiver zu machen.

Wie gehen Winzer normalerweise mit dieser Situation um?

Der Prozess, bei dem Winzer normalerweise Wein von diesen Elementen reinigen, die ihm ein „unreines“ (trübes) Aussehen verleihen, beinhaltet die Verwendung von Milchprotein und tierischem Protein aus Schalentierfasern usw. Dies sind genau die Elemente, die Veganer vermeiden, und obwohl sie es sind werden in winzigen Mengen im obigen Verfahren verwendet, gibt es viele Veganer, die es lieber vermeiden würden, Wein nach diesem Verfahren zu trinken.

Wie man vegan freundliche Weine macht

In den letzten Jahren haben einige Winzer das oben beschriebene Verfahren unter Verwendung von Substanzen entwickelt, die von Veganern nicht vermieden werden. und genau dieser Unterschied kennzeichnet einige Weine als vegan freundlich und andere nicht.

Die Entwicklung dieser neuen Techniken ist sicherlich kein Zufall. Da es weltweit immer mehr Veganer gibt, werden sie zu einer wichtigen Gruppe von Verbrauchern, die die Produzenten mit Sicherheit erreichen wollen.

Für viele von uns ist diese ganze Ausgabe veganfreundlicher Weine etwas Neues, mit dem wir noch nicht vertraut sind. Daher ist es sinnvoll, einige Fragen zu haben.

Kritische Fragen

Das erste Problem, über das man nachdenken muss, ist zu verstehen, ob ein Wein vegan freundlich ist oder nicht. Es besteht keine gesetzliche Verpflichtung für diese Weine, ein spezielles Etikett zu haben. Es ist daher schwer zu sagen, ob ein Wein vegan freundlich ist oder nicht, insbesondere wenn wir keine Weinexperten sind.

Das Recht zu wählen, was wir essen und trinken, ist heilig, daher sollte es irgendwann ein allgemein anerkanntes Etikett für vegan-freundliche Weine geben, damit jeder sie probieren kann. Aber bis dies geschieht, wird es für die meisten von uns schwierig sein zu erkennen, ob ein Wein vegan freundlich ist oder nicht.

Aber wie wir oben sagten, gibt es jeden Tag mehr Veganer auf der ganzen Welt. Da viele Weinproduzenten diese große Gruppe von Verbrauchern erreichen möchten, stellen sie sicher, dass ihre Weine vegan freundlich sind. In der Tat haben einige von ihnen entsprechende Beschriftungen erstellt. Außerdem haben viele Hersteller ihre Websites bereits aktualisiert, indem sie Details zu den vegan-freundlichen Weinen angegeben haben, die sie produzieren.

Gleiches gilt für viele Restaurants, Bars usw., insbesondere in Ländern, in denen es nicht sehr viele Veganer gibt.

Geschmack, Alterung und Lagerung veganer Weine

Viele Verbraucher, obwohl sie mit der Idee, einen vegan-freundlichen Wein zu konsumieren, freundlich sind, fragen sich, ob er anders schmeckt oder ob er unter anderen Bedingungen gelagert werden sollte oder ob der gleiche Alterungsprozess für vegan-freundliche Weine gilt.

Experten versichern uns, dass ein vegan freundlicher Wein genauso lecker ist wie alle anderen Weine. Der Geschmack wird also niemanden stören, der einen vegan-freundlichen Wein probieren oder nur vegan-freundliche Weine trinken möchte.

Auch der Lagerungsprozess ändert sich nicht. Wenn Sie einen Keller oder einen anderen geeigneten Ort zum Lagern Ihrer Weine haben, werden vegan-freundliche Weine am selben Ort gelagert, ohne dass sich dabei etwas ändert, das Sie bereits kannten

Für das Altern gilt hier die gleiche Antwort. Es ändert nichts daran, denn ein Wein ist vegan freundlich

Lassen Sie mich zum Schluss eine Vorhersage machen. Angesichts der Tatsache, dass die Zahl der Veganer weltweit täglich zunimmt und der moderne Mensch zunehmend daran interessiert ist, so viele natürliche Produkte wie möglich zu konsumieren, bin ich sicher, dass vegan-freundliche Weine in den kommenden Jahren sehr beliebt sein werden.

Als Berater des Gastronomietourismus würde ich denjenigen, die sich professionell mit der Gestaltung und dem Verkauf von Weinerlebnissen beschäftigen, empfehlen, diese Weinkategorie sorgfältig zu betrachten und Weintourismuserlebnisse auf der Grundlage veganfreundlicher Weine zu schaffen. Ich glaube, dass in den kommenden Jahren viele Touristen nach Weintourismus-Erlebnissen suchen werden, die auf vegan-freundlichen Weinen basieren, und der Markt sollte von nun an darauf achten, sie mit Inspiration, qualitativ hochwertigen Inhalten und zu einem angemessenen Preis zu kreieren!

Geschrieben von: Maria Athanasopoulou ist der Gründer der Reagieren Sie auf Anfrage Ltd. und Vorsitzende der World Food Travel Association Verwaltungsrat (WFTA). Sie dient als zertifizierte Botschafterin der WFTA in Griechenland und ist auch Master Culinary Travel Professional.

Share on Facebook
Teilen auf Twitter
Bei LinkedIn teilen
Teilen auf Pinterest